Willkommen bei Helping Hands e.V.!

Weihnachtspäckchen schenken Weihnachtsfreude

Noch viele Päckchen für die Ukraine gesucht!

Die Lebkuchen und Dominosteine in den Supermärkten werden schon wieder alt … aber für Weihnachtspäckchen ist noch Zeit! Noch bis zum 15. November nehmen wir sehr gerne Päckchen entgegen (hier geht’s zur Packliste).

Wohin geht es dieses Jahr?

Die Mehrzahl der Päckchen reisen dieses Jahr in die Ukraine. 240 Tage dauert der Krieg dort nun schon. „Eine völlige humanitäre Katastrophe – Städte und Dörfer zerbombt und dem Erdboden gleich gemacht, nicht genügend Wasser und Nahrungsmittel …“, so beschrieb unser Partner schon vor Monaten die Lage. Und jetzt kommt noch der Winter dazu! „Im Moment werden besonders Lebensmittel und Hygieneartikel dringend benötigt“, betonen die Kollegen vor Ort.

Und genau das ist in unseren Weihnachtspäckchen enthalten! Deshalb möchten wir dieses Jahr so viele Päckchen wie möglich in die Ukraine versenden. Über Rumänien werden die Päckchen in die südliche Ukraine Richtung Odessa gebracht sowie ggf. nach Chernivtsi und Ivano-Frankivsk und je nach Kriegslage weiter ins Land transportiert. Verteilt werden die Päckchen in den ärmeren ländlichen Gebieten an geflüchtete Personen, vor allem an Familien mit Kindern und ältere Menschen.

Helfen Sie mit, den Menschen in der Ukraine zu dieser Weihnacht ein Licht der Hoffnung anzuzünden!

Und was ist mit anderen bedürftigen Menschen?

Über der aktuellen Krise möchten wir natürlich auch andere Menschen in Not nicht vergessen!

Deshalb sammeln wir Päckchen auch für Kinder aus bedürftigen Familien in Albanien und für die Senioren unseres Partners in Sighişoara, Rumänien. „Ich werde nie ihre Gesichter vergessen, als sie die Päckchen erhielten. Sie sahen aus wie die glücklichsten Kinder der Welt“, berichtete unser albanischer Kollege letzten Dezember von einer kleinen Dorfschule nahe der Hauptstadt. „Eines der glücklichen Kinder sagte: ‚Ich hab noch nie ein Geschenk bekommen!‘“

Was gehört in ein Päckchen?

Zum Inhalt eines Päckchens gehört (bitte nicht von der Packliste abweichen!): 1kg Reis (kein Milchreis), 1kg Nudeln, 500g Kaffee (gemahlen und vakuumverpackt), 1 Tüte Gummibärchen, 3 Tafeln Schokolade (gerne größer als 100g), 2 Pakete Früchte- oder Kräutertee, 4 Röhrchen Vitamintabletten, 1 Shampoo, 2 Tuben Zahnpasta, 2 Zahnbürsten, 2 Stück Seife (bitte in Tütchen verpacken), 1 Deostift, 1 Handcreme, 10 Päckchen Taschentücher (nicht parfümiert).

Hier finden Sie die Packliste als „Liste“ aufgeteilt.

Und wann und wo kann ich das Päckchen abgeben?

Wir nehmen im Büro in Gelnhausen (Frankfurter Str. 16-18; bitte Seiteneingang West benutzen) bis zum 15. November Päckchen entgegen; da allerdings alle Päckchen vor Versand geprüft werden müssen, sind wir dankbar, wenn die meisten Päckchen etwas früher kommen.

Andere Abgabestellen in der Region und ganz Deutschland finden Sie hier.

Und wenn ich kein Päckchen packen aber die Aktion trotzdem unterstützen möchte?

Dann freuen wir uns über eine Spende mit Vermerk „Weihnachtsfreude“ auf unser Konto bei der KSK Gelnhausen, IBAN: DE56 5075 0094 0000 022394 (Online-Spende). Damit können wir einerseits weitere Päckchen vor Ort kaufen (ein Päckchen kostet ca. 25 EUR) und andererseits in Bulgarien und anderen Ländern wieder ein lokales Weihnachtsfreude-Projekt unterstützen; 2021 wurde zum Beispiel eine Weihnachtsfeier für die Kinder unseres Kinderzentrums in Albanien sowie Heizkosten und warme Mahlzeiten für die Kinder unserer Partnerschulen in Bulgarien durch diese Spenden beglichen.

Kann ich dafür eine Spendenquittung bekommen?

Für Geldspenden erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenquittung (dafür bitte die vollständige Adresse angeben). Für Sachspenden können wir leider keine Spendenquittungen ausstellen.

E-NEWSLETTER ABONNIEREN

"Engagiert. Erlebt. Erzählt." Immer aktuell!