Willkommen bei Helping Hands e.V.!

Sachspenden

HeHa logo weiß mit Strich
ENGAGIEREN
null

SACHSPENDEN

Wirkungsvoll helfen und nachhaltig verändern: Das geschieht am besten dadurch, dass Menschen darin unterstützt werden, ihre natürlichen Gaben und Fähigkeiten zur Selbsthilfe einzusetzen und ihr Leben und das ihrer Familien in Eigenverantwortung zu gestalten. Langfristige Unterstützung von Einzelpersonen oder Familien durch Hilfsgüter schafft Abhängigkeit und kann nachhaltige Veränderung unterbinden. Wir möchten Sie daher dazu ermutigen, besonders in nachhaltige Entwicklungsprojekte zu investieren.

Was aber tun mit der gebrauchten Kleidung und den getragenen Schuhen? Sollen die in den Müll?

Keineswegs!

Damit Ihre gebrauchte Kleidung sinnvolle Weiterverwendung findet und zudem Menschen dabei unterstützt, ein Gehalt zu verdienen, empfehlen wir Ihnen die Aktion „Platz schaffen mit Herz“ der Otto GmbH & Co KG. Damit helfen Sie doppelt: Ihre Kleidung dient einem guten Zweck, und Sie können gleichzeitig dazu beitragen, dass Erlöse ggf. einem Helping Hands Projekt zugutekommen.

Wie das funktioniert? Sie packen Ihre Kleidung und Schuhe in einen Karton (mindestens 5 kg, höchstens 25 kg), laden einen kostenfreien Paketschein herunter und geben die Box im Hermes PaketShop ab. Die Aktion „Platz schaffen mit Herz“ sendet Ihnen per E-Mail einen Votingcode, mit dem Sie für das Helping Hands Projekt „Kindern Zukunft schenken in Nepal“ Ihre Stimme abgeben können. Erhält unser Projekt genügend Stimmen, dann überweist „Platz schaffen mit Herz“ eine gewisse Summe an Helping Hands, die dem Kinderzentrum in Piluwa, Nepal, zugutekommt.

Und was passiert mit der Kleidung? Was noch tragbar ist, wird in SecondHand-Läden in aller Welt verkauft. Diese Kleidung können viele Familien sich eher leisten; zudem verdienen sich zahlreiche Menschen aus benachteiligten Gesellschaftsschichten als SecondHand-Händler ein angemessenes Einkommen, sodass die lokale Wirtschaft dadurch tatsächlich gefördert wird. (Hier lesen Sie, wie das funktioniert.)

Die Kleidungsstücke, die definitiv nicht mehr tragbar sind, werden dem Recycling-Kreislauf zugeführt. In beiden Fällen hilft das der Umwelt, da wiederverwertbare Stoffe nicht nutzlos weggeworfen werden. (Auf der FAQ-Seite von „Platz schaffen mit Herz“ finden Sie Antworten zu einigen weiteren Fragen.)

Das aktuelle Voting von „Platz schaffen mit Herz“ läuft noch bis zum 2. Februar 2021. Jede Stimme zählt!

Nochmal in Kürze:

  • gebrauchte (saubere) Kleidung und Schuhe in Karton verpacken (mind. 5 kg)
  • Paketschein runterladen und Paket über Hermes kostenfrei versenden
  • per Votingcode online für „Kindern Zukunft schenken in Nepal“ mitstimmen
  • mitfreuen, wenn unser Projekt unter die ersten 100 Plätze (oder noch besser: unter die ersten 5!) kommt

Darüber hinaus empfehlen wir, gebrauchte Kleidung und andere Sachspenden bei SecondHand-Läden (zum Beispiel einen der 55 Oxfam-Shops in Deutschland) oder Sozialkaufhäusern (zum Beispiel von Caritas in Frankfurt) abzugeben, wo Kunden für die Ware erschwingliche Preise bezahlen. Das hilft auf vielerlei Weise: Menschen in Deutschland, die sich teure Kleidung usw. nicht leisten können, ist es hier möglich, kostengünstige, gut erhaltene Ware zu kaufen – das bestätigt die Würde des/der Einzelnen erheblich mehr, als nur „Almosen-Empfänger“ zu sein. Darüber hinaus werden die Erlöse in nachhaltige Projekte in Deutschland und weltweit investiert (fragen Sie ggf nach, was mit dem Erlös geschieht), und in einigen dieser Läden erhalten Menschen einen Arbeitsplatz, für die es sonst in der Berufswelt schwierig ist, eine Anstellung zu finden.

null

DIESE SACHSPENDEN NEHMEN WIR ENTGEGEN

Bitte beachten Sie, dass aufgrund corona-bedingter Beschränkungen dieses Jahr KEINE Hilfsgüter versandt werden können.
Wir bitten Sie, derzeit keine Hilfsgüter/Sachspenden bei uns vorbeizubringen oder abzustellen!

Wie oben erklärt, versenden wir keine allgemeinen Hilfsgüter an unsere Partner. Wir haben allerdings entschieden, weiterhin Artikel für Kinder (Kinderkleidung, Kinderschuhe, Stofftiere, Spielzeug u.ä.) zu versenden, da unsere Partner diese Artikel gut in verschiedenen Projekten für Kinder verwenden können und Kinder ohnehin so schnell aus ihrer Kleidung herauswachsen, dass ja auch in Deutschland viele Eltern für gebrauchte Kinderkleidung dankbar sind – dadurch allein entsteht keine Abhängigkeit.

Wir nehmen die unten aufgeführten Artikel in Empfang.

Wir bitten Sie, keine anderen Hilfsgüter bei uns vorbeizubringen oder abzustellen!

Bitte beachten Sie auch, dass wir keine anonym abgestellten Hilfsgüter versenden;
geben Sie bitte daher die Hilfsgüter unbedingt bei einem unserer Mitarbeiter ab.

Kleidung und Schuhe:

  • Babykleidung (gut erhalten)

  • Kinderkleidung (gut erhalten)

  • Kinderschuhe (sauber und gut erhalten)

Anderes:

  • Spielsachen (bitte kein Kriegsspielzeug und keine batteriebetriebenen Geräte)

  • Schultaschen, Schulbedarf (oder packen Sie ein Schulpäckchen!)

  • Kinderwagen, Kindersitze

Für Sachspenden dürfen wir leider keine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Wir nehmen ab dem 1. Juni bis zum 15. Oktober Sachspenden für Kinder in Empfang: Mittwoch (10 bis 17 Uhr), Freitag (10 bis 13 Uhr) oder nach Vereinbarung. (Aufgrund der Coronakrise bitten wir Sie, derzeit keine Sachspenden vorbeizubringen.)

Abgabestelle:
Helping Hands e.V. & Kirche des Nazareners
Frankfurter Straße 16–18
63571 Gelnhausen

Achtung: Wir können nur Sachspenden versenden, die mit Transportspende abgegeben werden!

Eine Spende von 3 Euro pro Bananenkiste oder großem Sack deckt in etwa unsere Transportkosten.

Logo paXan orange
Logo Weihnachtspäckchen
Logo Schulpäckchen
Logo Patenschaften
Logo Jahresprojekt

MÖCHTEN SIE WIRKUNGSVOLL HELFEN UND NACHHALTIG VERÄNDERN?

Dann reichen Sie gemeinsam mit unseren Partnern „helfende Hände“!

E-NEWSLETTER ABONNIEREN

"Engagiert. Erlebt. Erzählt." Immer aktuell!